Suchen

1010 Wien (690.008)
690.008-burggarten-01-ps
Karte
Nutzer
BHÖ-Betreuung
Bauvorhaben
Downloads
690.008-burggarten-02-ps
690.008-burggarten-04-go
690.008-burggarten-05-ps
690.005-palmenhaus-03-ps
 
Allgemeines und Historisches
Der ursprüngliche Kaisergarten erlebte unter Ferdinand I. (1521-64) als "Purkhgarten" mit zahlreichen Gebäuden und üppiger gärtnerischen Gestaltung seine "Blütezeit".

1809 wurde ein Teil der alten Bastionen bei der Burg in Folge des Krieges mit Napoleon gesprengt und anschließend geschliffen. In den Jahren 1817-19 wurde die Gartenanlage nach den Vorstellungen Kaiser Franz I. (1768-1835) neu gestaltet. In den folgenden Jahrzehnten wurde der Garten mehrfach umgestaltet und erweitert. Mit dem Bau der Neuen Burg 1881 erfolgte eine Verkleinerung. 1902-06 wurde das Palmenhaus erbaut. 1909 wurde die Terrasse mit Treppen vor dem Palmenhaus errichtet.

1919 wurde der Bereich zu Neuen Burg neu gestaltet und die Anlage öffentlich zugänglich gemacht.

Im Jahre 1953 wurde das Mozart-Denkmal, eines der meistfotografierten Motive in der Wiener Hofburg, aufgestellt

In den Jahren 1988 bis 1992 wurde unter der Terrasse vor der Neuen Burg ein Tiefspeicher für die Österreichische Nationalbibliothek errichtet.

Die gärtnerische Betreuung erfolgt durch die Bundesgärten.



Nutzer
Bundesgärten Wien & Innsbruck
Beetz - Öffentliche WC-Anlage (sehr informative Geschichte öffentlicher Bedürfnisanstalten)

BHÖ-Betreuung
Bau   Abteilung 303 - Neue Burg
Haustechnik   Abteilung 306 - Gebäudetechnik
Verwaltung   Abteilung 201 - Verwaltung


Aktuelle Bauvorhaben 
  • laufende Instandhaltungen
Downloads
keine
Letzte Änderung am: 06.06.2016

zurück nach oben