Suchen

(690.358)
690.358-bundesmobiliendepot-02-fk / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Karte
Nutzer
BHÖ-Betreuung
Bauvorhaben
Downloads
690.358-bundesmobiliendepot-01-fk / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Allgemeines und Historisches 
1747 schuf Maria Theresia (1717-1780) das Amt des Hofmobilieninspektorats, das für die Innenausstattungen der Schlösser zu sorgen hatte. Da das Mobiliar stets mit der kaiserlichen Familie von einem Schloss zum nächsten mitverreiste, musste der Transport der erforderlichen "Mobilien" organisiert und notwendige Reparaturen durchgeführt werden. Im Laufe der Zeit dehnte sich der Aufgabenbereich auf die Ausstattung aller Hofgebäude aus.

1901 wurde die "Verwaltung des k.u.k. Hofmobilien- & Materialdepots" eingerichtet und für die vielfältigen Aufgaben das Depot- und Werkstättengebäude in der Mariahilfer Straße errichtet. Schon 1920 eröffnete man eine große Schausammlung, die bis zu ihrer Schließung 1993 fast unverändert bestehen blieb. 1993 wurde das Haus saniert und drei benachbarte Gebäude zu einem Objekt zusammen geführt. Nach dem Umbau präsentiert sich das Museum "Kaiserliches Hofmobiliendepot" seit 1998 auf beträchtlich erweiterter Fläche, bei der Neugestaltung wurden auch Teile der alten Schausammlung rekonstruiert.


Nutzer
Bundesmobilienverwaltung
Hofmobiliendepot - Möbel Museum Wien (betrieben von der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. )

BHÖ-Betreuung
Bau   Abteilung 304 - Museen
Haustechnik   Abteilung 306 - Gebäudetechnik
Verwaltung   Abteilung 201 - Verwaltung
Telefon   Abteilung 103 - Nachrichtentechnik


Aktuelle Bauvorhaben 
raute.gif / Zum Vergrößern auf das Bild klicken laufende Instandhaltungsarbeiten

Downloads
keine

Letzte Änderung am: 10.08.2009

zurück nach oben