Kunstobjekt MITTEN IN DER WELT

Mitten in der Welt

4550 Kremsmünster, Guntendorf 16

Allgemeines und Historisches


An dieser Stelle befindet der Koordinatenursprung der K.K. Katastralvermessung in den Jahren 1822–1843 für die Kronländer Oberösterreich, Salzburg und Böhmen.

1994 wurde von der Republik Österreich und dem Land Oberösterreich das Kunstobjekt „Mitten in der Welt“ errichtet. Entwurf und Ausführung stammen von der „Gruppe DREI DEE“.

Im Jahre 2003 wurde das Kunstobjekt in die bautechnische Betreuung und Verwaltung der Burghauptmannschaft Österreich übernommen.

Nutzer:
Das Kunstwerk ist öffentlich zugänglich und dient als Aussichtsplattform.

Zuständige Abteilungen der Burghauptmannschaft Österreich:
Bau   Abteilung 403 - Schönbrunn
Verwaltung   Abteilung 201 - Verwaltung