UNESCO Welterbetag am 18. April 2021

Am Sonntag begehen die zehn Österreichischen Welterbestätten erstmals den „Österreichischen Welterbetag“. Dazu gehört auch die Wiener Altstadt. 

Dieser Tag soll auf das UNESCO-Welterbe in Österreich aufmerksam machen und daran erinnern, dass man diese Kultur- und Naturschätze aktiv und mit viel Einsatz vor Verfall oder Zerstörung schützen muss.

Für diesen besonderen Tag wurde ein spezielles Programm erarbeitet, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmern erlaubt, in die große Vielfalt des österreichischen Welterbes einzutauchen. Die einzelnen Programmpunkte finden sowohl vor Ort als auch, aufgrund der anhaltenden Covid19-Pandemie, online statt.

Zu den 10 Österreichischen Welterbestätten zählen:

  1. Historisches Zentrum von Graz und Schloss Eggenberg
  2. Semmeringbahn
  3. Kulturlandschaft Hallstatt-Dachstein / Salzkammergut
  4. Kulturlandschaft Neusiedler See
  5. Historisches Zentrum von Salzburg
  6. Schloss und Park von Schönbrunn
  7. Kulturlandschaft Wachau
  8. Wiener Altstadt
  9. Pfahlbauten rund um die Alpen
  10. Weltnaturerbe Buchenwälder im Nationalpark Kalkalpen

Alle weiteren Informationen zur UNESCO, den österreichischen Welterbestätten sowie das komplette Programm des Tages finden Sie online auf https://www.welterbetag.at/.