Organisationsstruktur

Die Burghauptmannschaft Österreich gliedert sich in die Dienststellenleitung, zwei Stabsstellen und vier Bereiche, denen insgesamt 17 Abteilungen zugeordnet sind.

Die Dienststellenleitung, der auch die Stabsstelle Budget, Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit & Medien direkt unterstellt ist, besteht aus dem Burghauptmann und dessen Stellvertreter.

Die 17 Bau- und Verwaltungsabteilungen teilen sich auf die Bereiche Zentrale Aufgaben, Haus- und Liegenschaftsmanagement, Baumanagement I und Baumanagement II auf.

Die einzelnen Abteilungen arbeiten täglich dafür, dass das baukulturelle Erbe der Republik Österreich effizient bewirtschaftet und bautechnisch erhalten wird. Rund 75 Prozent der von der Burghauptmannschaft Österreich betreuten Liegenschaften befindet sich in Wien. Die restlichen 20 Prozent verteilen sich auf die Bundesländer Tirol, Oberösterreich, Niederösterreich und die Steiermark.

Eine Übersicht über das Organigramm finden Sie hier.