Betriebsfeuerwehr Hofburg Wien

Betriebsfeuerwehr der Hofburg Wien

Zum Areal der Hofburg Wien gehört auch die von der Burghauptmannschaft Österreich beauftragte Betriebsfeuerwehr (BTF Hofburg), die tagtäglich für Brandschutz und Sicherheit sorgt. Rund um die Uhr stehen sechs Feuerwehrfrauen oder Feuerwehrmänner für die Nutzerinnen und Nutzer sowie die Bewohnerinnen und Bewohner am Areal im Einsatz. Sie absolvieren in regelmäßigen Abständen vier Kilometer lange Rundgänge durch die Hofburg, die sie vom Keller bis in den Dachboden führen. 

Unter der Leitung von Hauptbrandinspektor Christian Sauer werden über das ganze Jahr auch Schulungen und Übungen durchgeführt, damit die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner stets auf jede erdenkliche Situation bestmöglich vorbereitet sind. Die ständige Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner trägt wesentlich zur Sicherheit und zum Brandschutz in der Hofburg Wien bei.

BTF Hofburg Wien trainiert digital 

Um zu jeder Zeit auf alle möglichen Herausforderungen vorbereitet zu sein, trainiert die Betriebsfeuerwehr Hofburg Wien auch mit modernsten digitalen Hilfsmitteln. Mit dem neuen Trainingsequipment können unterschiedlichste Einsatzszenarien in realen Umgebungen virtuell geübt werden. Damit wird es möglich, herausfordernde Einsatzsituationen unter realistischen Bedingungen, ohne Risiken und unter Schonung der historischen Bausubstanz, bestmöglich zu trainieren. Ziel ist es, für den Ernstfall optimal gerüstet zu sein.